aQtube

Mobile Schallabsorber für tiefe und mittlere Frequenzen

Die patentierten aQtubes sind temporär installierbare, aufblasbare Schallabsorber. Sie absorbieren auch tiefe Frequenzen und reduzieren dadurch das altbekannte, niederfrequente Rumpeln, welches man bei den meisten PA-verstärkten Indoor-Konzerten antrifft. Dieses Rumpeln ist nachgewiesenermaßen die häufigste Ursache für schlechten Klang bei Indoor-Konzerten. aQtubes sind in diesem Sinne eine bahnbrechende Technologie in der Livemusik Branche.

  • Sie absorbieren Bass und mittlere Frequenzen für ein transparentes, definiert klingendes Konzert
  • Sie können kompakt zusammengepackt und verstaut werden, da einfach die Luft herausgelassen werden kann
  • Sie sind CE zertifiziert und entsprechen weltweiten Feuer- und Sicherheitsbestimmungen

Oft werden Stoffvorhänge genutzt, um die Akustik zeitweise zu verbessern. Diese sind jedoch sehr ineffizient im tieffrequenten Bereich und unterdrücken die Höhen zu sehr.

pil_tilbage-graa Case Study: Eurovision Song Contest 2014 at B&W Hallerne
pil_tilbage-graa Case Study: Kraftwerk at Neue National Galerie Berlin
pil_tilbage-graa Case Study: One Direction at Amsterdam Arena

Eigenschaften der aQtubes:

  • Gewicht: circa 1,2 kg pro laufendem Meter
  • Größe: 1,5 m Durchmesser im aufgeblasenen Zustand.

Anbringung: aQtubes können horizontal an zwischen Traversen gespannten Seilen, vertikal an einer Wand oder in der Luft direkt an Traversen befestigt werden. Sie können auch maßgeschneidert werden, zum Beispiel für klassische Konzerthallen, welche auch ab und zu elektroakustisch verstärkte Musik präsentieren, Sportstadien oder andere Veranstaltungsorte für Musik. Im Gegensatz zu anderen Absorbertypen können aQtubes auch entfernt von einer Wand aufgehängt werden – und absorbieren die wichtigsten Frequenzen inklusive des Basses.

Speziell vertikal gehängte aQtubes sind sehr schnell und mühelos aufgebaut. Sie können einfach aufgeblasen werden durch

  • durch geeignete Mikroventilatoren, welche an jeder Tube angebracht und mit Niederspannungskabeln verbunden sind
  • einen gemeinsamen großen Ventilator, welcher durch Luftschläuche mit den Tubes verbunden ist

und sie können auch vor dem Aufängen aufgeblasen werden.

   aQtube Auralisationsapp

video  aQtube Video vom Eurovison Song Contest 2014